Elementor #676

Elementor #676

Rezept für einen Pancake:

50g Haferflocken

3 Eiklar
2 ganze Eier
30g Whey Eiweiß (z.b. von Sponser)
1 TL Backpulver
1 Banane (oder Beeren)
1 TL Zimt, Pancake Spice (z.b. von JustSpices)

 

Haferflocken, Eiklar,ganze Eier, Whey Eiweiß und Backpulver in einer Schüssel vermixen, Pfanne gut erhitzen, rein damit, einmal wenden und fertig!

 

Topping mit Banane, Zimt Pancake Spice und Ahornsirup (wenn der Trainingstag härter ist).
Tipp: Mischung ca. 20-30min einweichen lassen damit der Pancake schön aufgeht!

Rezept für einen Pancake:

50g Haferflocken

3 Eiklar
2 ganze Eier
30g Whey Eiweiß (z.b. von Sponser)
1 TL Backpulver
1 Banane (oder Beeren)
1 TL Zimt, Pancake Spice (z.b. von JustSpices)

 

Haferflocken, Eiklar,ganze Eier, Whey Eiweiß und Backpulver in einer Schüssel vermixen, Pfanne gut erhitzen, rein damit, einmal wenden und fertig!

 

Topping mit Banane, Zimt Pancake Spice und Ahornsirup (wenn der Trainingstag härter ist).
Tipp: Mischung ca. 20-30min einweichen lassen damit der Pancake schön aufgeht!

Pancake zum Frühstück

Rezept für einen Pancake:

50g Haferflocken
3 Eiklar
2 ganze Eier
30g Whey Eiweiß (z.b. von Sponser)
1 TL Backpulver
1 Banane (oder Beeren)
1 TL Zimt, Pancake Spice (z.b. von JustSpices)

Haferflocken, Eiklar,ganze Eier, Whey Eiweiß und Backpulver in einer Schüssel vermixen, Pfanne gut erhitzen, rein damit, einmal wenden und fertig!

Topping mit Banane, Zimt Pancake Spice und Ahornsirup (wenn der Trainingstag härter ist).
Tipp: Mischung ca. 20-30min einweichen lassen damit der Pancake schön aufgeht!

Negative Gedanken

In Zeiten von C… wird man von wirklich jedem Medium, ob Radio, TV oder Internet, von morgens bis abends mit negativen Informationen versorgt.

Diese negativen Informationen führen zu negativen Gedanken, die sich wiederum auf alle Lebensbereiche negativ auswirken. Beruf, Sport und Privates!!!

Natürlich gehören die täglichen Nachrichten zu einem mündigen Menschen, aber man sollte diese derzeit auf das Nötigste beschränken!

Mein Tipp: Um 20Uhr die Tagesschau anschauen und den ganzen Tag davor nur mit POSITIVEN Gedanken das Beste aus dieser seltsamen Zeit machen!

Mentaltraining

Mentaltraining – DER Baustein zum Erfolg!

Mentale Stärke macht über die Hälfte des Leistungsniveaus eines Sportlers aus.Sportpsychologische Studien belegen, dass nur ein Drittel aller Athleten ihre Spitzenleistung wirklich punktgenau abrufen können. „Mentaltraining“ bedeutet also, sich durch psychische Prozesse auf eine Bewegung einzustellen („Vorstellung“) und diese mit den Komponenten „Konzentration“ und „Motivation“ noch zu verstärken! Viele Ausdauersportler werden besonders schnell Opfer ihrer eigenen negativen Gedanken. Wettkampfstress, Leistungsdruck oder Nervosität verstärken diese zusätzlich!Um die Fähigkeiten der positivenGedanken im Wettkampf auch umsetzen zu können, gilt es, mit allen Gefühlen und Gedanken, die man nur aufwenden kann, sich über einen langen Zeitraum selbst zu motivieren, konzentrieren und sich das gesteckte Ziel zu visualisieren!Diese mentale Wettkampfvorbereitung kann bei jedem Training geübt werden, man sollte aber auch wiederholt Einheiten machen, die an die Grenzen der psychischen Belastbarkeit stoßen!In Zeiten von Corona kann das beispielsweise ein mehrstündiges Rollentraining sein.5h im Grundlagenbereich sind physisch auf jeden Fall machbar, aber wer kann sich 5h lang voll und ganz auf eine saubere Technik in aerodynamischer Position konzentrieren!?

Homepage

Nun ist es endlich soweit, meine Homepage geht online!! Künftig findet ihr
hier verschiedene News zum Thema Triathlon und Ausdauersport, Infos zu meinem
Coaching und vieles mehr… Schaut einfach öfter mal vorbei!

Total Page Visits: 5071 - Today Page Visits: 2